Blick vom 02.03.2017 / Gerichtspsychiater Josef Sachs (67) über das Phänomen der Wut-Rentner «Oft staut sich über Jahre etwas an»

Auszug aus dem Interview mit Gerichtspsychiater Josef Sachs:

Aber Amok-Rentner Kneubühl nahm den Tod von Polizisten billigend in Kauf.
Das sind zum Glück Ausnahmefälle. In diesem Fall wurde die Tat ja auch auf eine psychische Krankheit zurückgeführt.

Sehr geehrter Herr Donghi, sehr geehrter Herr Sachs

Herr Peter Hans Kneubühl`s (Wohnung) Haus wurde von Polizisten aufgebrochen. Herr Peter Hans Kneubühl dachte zuerst es handle sich dabei um Einbrecher die in sein Haus eindringen wollten und nicht um Polizisten worauf er zur Notwehr einen Schuss aus seiner Waffe abgab. Als er jedoch bemerkte, dass es sich um Polizisten handelte,  um eine ganze Antiterroreinheit, fürchtete er um sein Leben.

Wir von den Psychiatrie Erfahrenen Schweiz finden Ihre Berichterstattung über den Fall des Bieler Rentners Peter Hans Kneubühl nicht seriös und schlecht recherchiert.

Link ==> Das ganze Interview geführt von Herrn Donghi mit Gerichtspsychiater Herr Josef Sachs.

Freundlich grüsst

Matthias Bänninger

Psychiatrie Erfahrene Schweiz

Kommentar verfassen