Archiv der Kategorie: Interview

Alljährliches Interview mit Matthias Bänninger, Urheber der Internetplattform Psychiatrie Erfahrene Schweiz, geführt von Thomas Spöri am 31. Mai 2017

Link zum Interview ==> Alljährliches Interview mit Matthias Bänninger, Urheber der Internetplattform Psychiatrie Erfahrene Schweiz, geführt von Thomas Spöri am 31. Mai 2017 / Pdf Dokument

Berner Landbote vom 02.05.2017 / Vergangenheit wirft lange Schatten

Die Schweiz stellt sich einem düsteren Kapitel der eigenen Geschichte: Bis 1981 wurden unzählige Menschen mit dem Segen von Behörden und Kirchen verdingt oder «administrativ versorgt» – viele davon im Kanton Bern.

Link zum Artikel ==> Berner Landbote vom 02.05.2017 / Vergangenheit wirft lange Schatten

 

Div. E-mail Meldungen der BPE e.V aus dem Werner-Fuss Zentrums in Berlin

Immer wieder erreichen uns überaus interessante E-mail Meldungen der Bundesarbeitsgemeinschaft Psychiatrie-Erfahrener e.V aus dem Werner-Fuss Zentrums in Berlin. Hier ein kleiner Auszug der Meldungen an die Psychiatrie Erfahrenen Schweiz die wir Euch nicht vorenthalten möchten:

Link ==> Die Große Koalition: unchristlich!

Link ==> Kobinet berichtet + Erinnerung an den Aufruf zum        T4-Umzug am 2. Mai

Link ==> Kobinet Interview mit Martin Lindheimer vom BPE

Link ==> Wahlprüfsteine für die Landtagswahl in Schleswig Holstein und andere Neuigkeiten

 

 

Blick vom 02.03.2017 / Gerichtspsychiater Josef Sachs (67) über das Phänomen der Wut-Rentner «Oft staut sich über Jahre etwas an»

Auszug aus dem Interview mit Gerichtspsychiater Josef Sachs:

Aber Amok-Rentner Kneubühl nahm den Tod von Polizisten billigend in Kauf.
Das sind zum Glück Ausnahmefälle. In diesem Fall wurde die Tat ja auch auf eine psychische Krankheit zurückgeführt.

Sehr geehrter Herr Donghi, sehr geehrter Herr Sachs

Herr Peter Hans Kneubühl`s (Wohnung) Haus wurde von Polizisten aufgebrochen. Herr Peter Hans Kneubühl dachte zuerst es handle sich dabei um Einbrecher die in sein Haus eindringen wollten und nicht um Polizisten worauf er zur Notwehr einen Schuss aus seiner Waffe abgab. Als er jedoch bemerkte, dass es sich um Polizisten handelte,  um eine ganze Antiterroreinheit, fürchtete er um sein Leben.

Wir von den Psychiatrie Erfahrenen Schweiz finden Ihre Berichterstattung über den Fall des Bieler Rentners Peter Hans Kneubühl nicht seriös und schlecht recherchiert.

Link ==> Das ganze Interview geführt von Herrn Donghi mit Gerichtspsychiater Herr Josef Sachs.

Freundlich grüsst

Matthias Bänninger

Psychiatrie Erfahrene Schweiz

Tag der Menschenrechte vom und am 10. Dezember 2016

Zum Tag der Menschenrechte:

Fundamentalkritik an der Zwangspsychiatrie von RA Edmund Schönenberger

Mehr gibt es zum Tag der Menschenrechte für mich nicht zu sagen nur soviel, dass es in der Schweiz himmeltraurig um die Menschenrechte bestellt ist…

Doch in der Schweiz ist das den Menschen hundewurscht, Hauptsache die Kohle im Portmonaie stimmt ende Monat, denn die Menschenrechte kann man sich ja am KIOSK kaufen…

Die forensische Psychiatrie ist Irrsinig geworden! Dr. Regina Mökli im Interview mit Volker Hoffmann Teil 1 und Teil 2