SRF Kultur: Mit Elektroschocks und Deckelbädern

Zwischen 1935 und 1981 wurden in der Schweiz Tausende Menschen gegen ihren Willen in die Psychiatrie gesteckt. Schon winzige Verstösse gegen die vorherrschende Moral reichten, um «administrativ versorgt» zu werden. Die Fallstudie «Das Deckelbad» zeigt die Brutalität psychiatrischer Zwangsmassnahmen.

Link ==> SRF Kultur: Mit Elektroschocks und Deckelbädern

Kommentar verfassen