Aufruf zur Demonstration / Gedenktag der Psychiatrie-Toten, So, 2.10. um 15 Uhr in Bochum; BRD

Link ==> Aufruf zur Demonstration / Gedenktag der Psychiatrie-Toten, So, 2.10. um 15 Uhr in Bochum; BRD

Super, dass Ihr Eurer Toten gedenkt. In der Schweiz schlafen die Menschen noch tief und fest in Ihrem Dornröschen schlaf weiter.

Ein Erwachen ist nicht abzusehen. Mit Müh und Not hat man es nun in unserer Alpenrepublik endlich geschafft die noch lebenden Opfer Fürsorgerischer Zwangsmassnahmen vor 1981 mit 300 Millionen Schweizer Franken zu Entschädigen.  S. Link ==>Wiedergutmachung: Verdingkinder erhalten 300 Millionen Franken

Man gilt bei uns in der Alpenrepublik eben als Jammertasche in der Bevölkerung wenn man sich über Missstände beklagt oder darauf Aufmerksam macht.

Die Zahlen des Vereins Psychex (heute Psychexodus) sprechen zum Glück betreffend Facts and Figures eine ganz andere Sprache was sich in dieser Alpenrepublik, im schönen netten Heidi Land, so allerhand abspielt. Von den anfallenden Toten in den Bollwerken der Psychiatrie die über jahrelange Zwangsmedikation anfallen ganz zu schweigen. Wer mehr wissen möchte besucht einfach die Homepage des Vereins Psychex (heute Psychexodus) unter dem Reiter „News“ findet ihr mehr zum Thema UN-Behindertenrechtskonvention mit einem Schreiben an den Bundesrat bezüglich „Mortalität“ psychisch- Kranker IV-Rentner in Heimen und Psychiatrischen-Kliniken.

Grüsse Matthias Bänninger

 

Kommentar verfassen